Wechselausstellungen am ALBLabyrinth

 

Im Herbst 2016 entstand eine Ausstellungsfläche in der freien Natur.

Rings um das Alblabyrinth in Bleichstetten, neben dem Dorfgarten und dem Waldparkplatz an der K 6708, stehen 12 stabile Bodenhülsen dem Kunstforum und seinen Gästen für Kunst im Freien, im Winter und im Sommer zur Verfügung. Wechselnde Ausstellungen sind geplant.

 

Die Bodenhülsen haben einen Innendurchmesser von 60 mm. Objekte, befestigt an einem Stahlrohr mit 2“, entsprechend 60 mm Durchmesser, können mithilfe eines Klemmringes einfach und sicher verankert werden.

Die bodengleichen Hülsen sind in drei Gruppen um das Labyrinth verteilt und mit Steinen und Split in das Erdreich gesetzt.